<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=701837490009717&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Artikel teilen:

Datengetrieben im Verbund: minubo CEO Lennard Stoever beim Vortrag auf der HIS Tagung 2019

F5213F83-4BBD-49F8-BBF3-9F926C01C4A8

Handel. Innovativ. Stark. Dafür steht die zum 23. Mal stattfindende Tagung Handelsinformationssysteme (HIS), die Entscheidungsträger des mittelständischen Handels sowie Verbundgruppen und Franchisesysteme auf dem Leonardo-Campus der Universität Münster versammelt. Im Fokus: die digitale Entwicklung im Handel, um Herausforderungen, Chancen und Zukunftstrends besser erkennen zu können und Strategien und innovative Konzepte stetig weiterzuentwickeln.
Das zweitägige Event wird vom European Research Center for Information Systems (ERCIS) gemeinsam mit ServiCon Service & Consult, einer Schwestergesellschaft des Mittelstandsverbunds ZGV, und dem EHI Retail Institute organisiert. Neben 20 Experten-Fachvorträgen von deutschen und international tätigen Unternehmen bekommen Besucher auch einen Überblick über innovative Lösungen und Produkte im Rahmen einer Messeveranstaltung.

minubo war nicht nur mit einem eigenen Stand vertreten, in seinem 30-minütigen Vortrag stellte CEO Lennard Stoever zudem die Business Intelligence Lösung vor. Unter dem Titel „Datengetrieben im Verbund: So gelingt die Wertschöpfung aus Daten online und offline" präsentierte er das erfolgreich umgesetzte Projekt mit INTERSPORT. Denn neben der umsatzstärksten deutschen Verbundgruppe – der ANWR Group – gehört auch INTERSPORT zum Kundenportfolio von minubo. Partnerschaftlich wurde das Thema Datenanalyse beim Sportfachhändler ausgebaut und damit die Digitalisierung nicht nur online vorangetrieben, sondern auch am Point of Sale maßgeblich unterstützt. Die besondere Aufgabe war es, die Digitalisierung gemeinsam mit den einzelnen, selbstständig agierenden Händlern anzugehen. „Unsere Daten sind für uns 

wichtiges Kapital, das wir in unserem Verbund besser nutzbar machen wollen. minubo ermöglicht uns genau das: Sowohl in der INTERSPORT-Zentrale als auch bei unseren Händlern etablieren wir durch einfachen Datenzugriff für die entsprechenden Mitarbeiter bessere, datengetriebene Prozesse“, so Hannes Rumer, Vorstand INTERSPORT Deutschland eG. 

HIS2019

Mit der Einführung einer kooperativen Händlerplattform setzt das Unternehmen neue Maßstäbe für einen digital geprägten Sportfachhandel. Auch der gemeinsam entwickelte Store Monitor, der per mobiler App Erkenntnisse aus Daten für Filialmitarbeiter liefert, unterstützt die erfolgreiche Umsetzung einer Omni-Channel-Strategie. Den Link zum WhitePaper mit ausführlichen Informationen finden Sie hier.

Die HIS zeigte auch in diesem Jahr erneut, dass Trendthemen wie Digitalisierung, intelligente Datennutzung und Omni-Channel-Strategien im mittelständischen Handel immer mehr in den Fokus rücken. minubo bietet dabei standardisierte Analytics z.B. für die digitalen Marktplatzmodelle der Verbundgruppen und unterstützt beim Prozess der Digitalisierung, um den Spagat zwischen Online-Geschäft und stationärem Handel bestmöglich zu meistern und ungenutzte Potenziale zu erschließen.

Erleben Sie selbst und testen Sie minubo auf Demodaten:

minubo testen

Artikel teilen:
    

Verwandte Beiträge

In Deutschland gibt es viele innovative und erfolgsträchtige Ideen und...

minubo greift auf ein starkes Netzwerk etablierter Technologie- und Agenturpartner...

Alle Jahre wieder stand die DMEXCO vor der Tür. Am 11. und 12. September kamen...

Genau heute vor sechs Jahren wurde minubo gegründet. Das ganze Team ist sehr stolz...

Einen Kommentar verfassen

Updates erhalten