<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=701837490009717&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Artikel teilen:

Release! Das neue minubo Dashboarding Tool überzeugt mit Flexibilität und tollen Features.

Gemeinsam statt einsam

Smart Decisions. Every Day. For Everyone. – getreu unserer Unternehmensphilosophie wollen wir es Handelsunternehmen ermöglichen, ihre Daten bestmöglich nutzbar zu machen, um schneller, gezielter und datengetriebener zu arbeiten und bessere Entscheidungen zu treffen und das jederzeit, auch von unterwegs.

Damit wir dies in die Realität umsetzen können, müssen wir unsere Lösung stetig weiterentwickeln und verfeinern, denn nichts verändert sich schneller als die derzeitigen Markt- und Kundenanforderungen. Echte Wertschöpfung aus Daten gelingt nur, wenn Use Cases und Anwenderbedürfnisse im Zentrum der Betrachtung stehen und dafür Kundenerfahrungen und -feedback in den F&E-Prozess einfließen. 

Für minubo ist es von entscheidender Bedeutung, dass alle User-Gruppen einfach und schnell auf die für sie relevanten Daten zugreifen können: nicht nur Stakeholder aus den Bereichen Business Analytics und Controlling, sondern auch Stakeholder mit strategischem Fokus (Abteilungsleitung, Management, ggf. Holding oder Investoren) sowie aus den operativen Bereichen (von Category Management bis CRM, am Schreibtisch und auf der Fläche).

Damit alle minubo Nutzer zukünftig von noch mehr Flexibilität und intuitiver Bedienbarkeit profitieren, gehören sie zu einem essentiellen Teil des Produktentwicklungsprozesses. Auf Basis des Kundenfeedbacks haben wir bei den Dashboards den größten Mehrwert für eine neue Implementierung gesehen und daher eine Vielzahl von neuen Features auf den Weg gebracht, die das Arbeiten für Anwender aus allen Bereichen noch komfortabler gestaltet.

 

Welche neue Dashboard Features können Sie erwarten?

In den neuen Dashboards können minubo Nutzer sich auf ein neues, intuitiv bedienbares User Interface freuen, welches das Arbeiten mit der Lösung zukünftig noch einfacher und flexibler macht. 

 

Voller Zugriff auf alle Kennzahlen und Attribute in Visualisierungen und Filtern 

  • Mit den neuen Dashboards haben die Nutzer zukünftig Zugriff auf das gesamte minubo Datenmodell. Somit bieten alle Tools von minubo eine einheitliche und verständliche Bezeichnung von Kennzahlen und Attributen: Verwechslungsgefahr ausgeschlossen!

 

Zahlreiche neue Chart-Typen und funktionale Tabellen

  • Mit den neuen Tabellen können auch umfangreichere Übersichten mit wenigen Klicks auf Dashboards erzeugt werden. Natürlich inklusive Abweichungen zu Planzahlen und Vergleichszeiträumen. 
  • Zahlreiche flexible Visualisierungen stehen zur Verfügung: Zum Beispiel, Zeitreihen oder Charts mit 2 Kennzahlen in einem Diagramm. 

 

Schnelle und einfache Auswahl von Kennzahlen und Attributen 

  • Bei einem Datenmodell mit über 600 Attributen und Metriken kann es manchmal schwierig sein, den Überblick zu behalten. Die Auswahl von Kennzahlen und Attributen wird daher zukünftig deutlich vereinfacht, so dass Nutzer die relevanten Kennzahlen intuitiv finden. 
  • Nicht relevante Kennzahlen und Attribute können beispielsweise über die Konfiguration des Rechte-Managements ab sofort permanent ausgeblendet werden. 
  • Auch die Suchfunktion wurde optimiert sowie ausführliche Dokumentationstexte als Hilfestellung ergänzt. 

 

Flexible Positionierung und Skalierung von Widgets

  • Widgets können auf dem neuen Dashboard flexibel positioniert und skaliert werden. Damit die wichtigsten Infos auf einen Blick ablesbar sind.

 

Einfache Integration von Planzahlen und Vergleichszeiträumen

  • Die Integration von Planzahlen ist einfacher und flexibler geworden.
  • Abweichungen zum Plan und Vergleichszeitraum können mit einem Klick, ohne Aufwand zu jedem Widget hinzugefügt werden. 

 

Wann ist es endlich soweit?

Ab Ende Januar releasen wir das neue Dashboarding Tool offiziell. Die existierenden Dashboards sind zwar weiterhin nutzbar, lassen sich ab diesem Zeitpunkt aber mit nur einem Klick in das neue Tool migrieren. 

Bei der Migration gehen selbstverständlich keine Daten verloren, sondern alle Dashboards werden entweder selektiv oder falls gewünscht komplett in die neue Version integriert.

Wir werden Sie rechtzeitig über die einzelnen Schritte informieren und Sie bei der Umstellung begleiten. 

 

Das sollten Sie nicht verpassen!

Im Februar veranstalten wir Webinare, in denen wir Ihnen die neuen Dashboards im Detail erklären und noch einmal auf die Neuheiten, den Mehrwert sowie die Migration der alten Dashboards eingehen. Es stehen mehrere Termine für Sie zur Auswahl.

Webinar-Termine

Registrieren Sie sich zudem für unseren Commerce Insights Newsletter, damit Sie immer auf dem neuesten Stand bleiben und keine Neuigkeit mehr verpassen. 

Artikel teilen:
    

Verwandte Beiträge

Das Thema Marketing-Automatisierung ist derzeit in aller Munde – jeder möchte seine...

Nicht nur im Rahmen der neuen EU Datenschutz-Grundverordnung ist der Schutz und der...

Einen Kommentar verfassen

Updates erhalten