<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=701837490009717&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

+++ALERT+++ Sie sitzen auf einer Goldmine! Die Zukunft von Analytics ist proaktiv.

Gepostet von Anne Golombek am 29.09.16 13:32
Besuch mich auf:

Flagge_US.pngAuf Englisch lesen


Heartbeat.pngWenn Sie über eine Goldmine laufen würden, die irgendwo tief unter Ihren Füßen begraben liegt – würden Sie es merken? Vermutlich nicht, denn aller Wahrscheinlichkeit nach sind Sie kein Experte. Wäre es da nicht großartig, wenn jemand Sie proaktiv auf das Gold hinweisen würde? Nicht nur wäre damit gewährleistet, dass Sie es nicht unwissend für den nächsten Glücklichen liegen lassen; auch ist diese Art von proaktiver Information weitaus effizienter, als blindlings tausende von Quadratmetern auf ein vages Bauchgefühl hin aufzugraben.

Mit Analytics ist es genau dasselbe: Sie können Ihnen zeigen, wo das Gold liegt, aber Stunden um Stunden damit zu verbringen, mehr oder weniger willkürlich Millionen von Datensätzen zu analysieren, ist höchst ineffizient – ganz abgesehen davon, dass nicht jeder dazu ausgebildet ist, die Arbeit eines Analysten zu tun. Aus diesem Grund ist die Zukunft von Analytics proaktiv: Lösungen müssen ihre Nutzer proaktiv informieren, wenn sie auf einer Goldmine sitzen – oder auch auf einer Eisscholle, die zu brechen beginnt. Genauso wichtig: Sie müssen ihnen sagen, was zu tun ist, um das Gold zu erschließen und das Eis am Brechen zu hindern.
 

Ihre proaktive Schatzkarte

Wie eine Goldmine enthält auch Ihre Commerce-Organisation viel unerschlossenes Wertschöpfungspotential. Kunden, die bereit wären zum Kauf (wenn sie nur einen Newsletter mit den richtigen Promotions bekämen), Produkte, die hohe Umsätze einbringen würden (wenn sie nur auf Lager lägen) und Kampagnen, die hunderte von Neukunden generieren könnten (wenn sie nur ein höheres Budget bekommen hätten). Lassen Sie dieses Geld nicht liegen. Lassen Sie sich von Ihrer proaktiven Schatzkarte zeigen, wo es ist – und greifen Sie zu.

Eine solche proaktive Schatzkarte ist auch unser frisch gelaunchter minubo Heartbeat – ein In-App Insights-Stream, der Ihre Daten analysiert und Sie, basierend auf intelligenten Algorithmen, proaktiv über Geschäftsrisiken und -chancen informiert. So versetzt er jeden Nutzer in die Lage, ganz ohne aufwändige Analysearbeit datenbasierte Entscheidungen zu treffen – denn wenn wir in den letzten Jahren auf dem Commerce Analytics Markt eins gelernt haben, dann ist es dies:

Niemand, aber auch wirklich niemand braucht mehr Daten. Immer mehr, immer komplexere Analyse-Tools brauchen nur Analysten. Was dagegen jeder braucht, sind klare Insights und Action.
 Heartbeat_Start.png

 
Viele Nuggets ergeben einen Barren

Ja, Goldbarren sind besser als Nuggets, aber nicht jede Geschäftsaktion wird Ihnen gleich die großen Barren einbringen. Lassen Sie sich stattdessen darauf ein, dass auch kleine Entscheidungen im täglichen Geschäft werthaltig sind und in Summe (wenn sie denn richtig getroffen werden) einen und mehrere Barren ergeben können. Was also ist zu tun? Richtig: Stellen Sie sicher, dass jeder in Ihrem Team in die Lage versetzt wird, seine täglichen Entscheidungen datengetrieben zu treffen ­– und beginnen sie, neben den vereinzelten Goldbarren auch hunderte und tausende von Nuggets einzusammeln.
 

Verschwenden Sie keine Zeit mit Ausgrabungen am falschen Ort

Und noch etwas – wenn Sie schon länger in Ihrem Job sind, werden Sie es wissen: Nicht nur liegengelassenes Gold ist verlorenes Gold. Investierte Zeit für Ausgrabungen am falschen Ort sind ein ebenso großer Wertverlust. Infolgedessen werden weder Analysten noch Nicht-Analysten Ihre Organisation effizient machen, wenn Sie viel Zeit in aufwändige Analysen stecken, nur um vielleicht auf eine Erkenntnis zu stoßen, die Ihnen am Ende vielleicht Geld aufs Konto bringt. Also: Lassen Sie eine Maschine die Arbeit tun (die ist eh viel schneller) und fokussieren Sie sich auf Insights und Action, kurz: die tatsächlich ergebnisträchtigen Themen.
 

Fazit: Proactive Analytics bringen Ihnen ein Team von Goldgräbern

Kurz und gut: Die Zukunft von Analytics ist proaktiv, weil Commerce-Organisationen in die Lage versetzt werden müssen, in allen Rollen datengetrieben zu agieren, auch wenn für dedizierte Analysearbeit keine Zeit und/oder Kompetenz da ist – andernfalls werden sie dem harten Wettbewerb langfristig nicht standhalten können. Sobald Analytics Ihren Nutzern proaktiv zeigen, was zu tun ist, um das Unternehmensergebnis zu steigern, gelingt das: Von nun an ist jeder Mitarbeiter ein Goldgräber.

---------------------------------------------

Sie möchten diese Vision zur Realität machen? Dann könnte der minubo Heartbeat interessant für Sie sein. Informationen gibt es hier – wenn Sie mehr erfahren möchten, registrieren Sie sich einfach im verlinkten Formular oder kontaktieren Sie uns direkt unter contact@minubo.com oder +49 (0) 40 – 398 06 75-101.

Kategorien: minubo Team & Tool, Commerce News & Insights