<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=701837490009717&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Header_minubo_Blog_de.jpg

 

Anne Golombek

Besuch mich auf:

Neueste Artikel

Custom Insights Pages: Der maßgeschneiderte Einstieg in Ihren datengetriebenen Arbeitstag

Gepostet von Anne Golombek am 09.11.18 10:36

 Auf Englisch lesen



Datengetriebe
n arbeiten. Alle reden davon, doch warum tun es eigentlich so wenige? 

Ganz einfach: Weil es auf dem Weg dorthin große H erausforderungen zu bewältigen gilt – und zwar sowohl konzeptioneller als auch technischer als auch arbeitsorganisatorischer Natur. Unsere Mission bei minubo ist es, diese Herausforderungen für unsere Kunden auf allen Ebenen zu bewältigen;  warum wir mit unserem neuen Feature, den Custom Insights Pages, in Hinblick auf diese Mission  einen Meilenstein erreicht haben, erfahren Sie in diesem Blogpost.



 

Zum Artikel

Wie INTERSPORT mit minubo das datengetriebene Arbeiten in die Filiale bringt (ONEtoONE 10/2018)

Gepostet von Anne Golombek am 25.09.18 11:54

 Auf Englisch lesen


In unserem WhitePaper zur Zusammenarbeit zwischen INTERSPORT und minubo haben wir euch die Geschichte schon erzählt – nun berichtet auch die ONEtoONE (Ausgabe 10/2018) darüber, wie INTERSPORT mit dem von minubo entwickelten Store Monitor das datengetriebene Arbeiten in die Filiale bringt: Per Tablet App erhalten alle Mitarbeiter einfachen Zugriff auf Daten und werden so in die Lage versetzt, in ihrer täglichen Arbeit bessere Entscheidungen zu treffen.

Zum Artikel

Last-Minute-Weihnachtstipp: So entgehen Sie der Rabattfalle mit der richtigen Angebotsstrategie

Gepostet von Anne Golombek am 06.12.17 17:55

Weihnachten ist nicht nur die Zeit des Glühweins, des Plätzchenbackens und der dekorierten Innenstädte, sondern auch die Zeit, in der der Handel mehr denn je und sichtbarer denn je um jeden einzelnen Kunden kämpft. Ein probates Mittel scheint dabei jetzt wie vor zehn Jahren vor allem eins zu sein: Rabatte. Doch wo verläuft in diesem Kontext eigentlich die Grenze zwischen sinnvoller Akquise- aka. Überzeugungsstrategie und gefährlicher Margenverstümmelung? Wir werfen einen Blick darauf, welche Mittel Sie als Händler haben, das Zünglein an der Waage zugunsten des Ersteren ausschlagen zu lassen.

Zum Artikel

Der Commerce Reporting Standard: Unsere Initiative zur Etablierung eines Branchenstandards für Kennzahlen im eCommerce- und Omni-Channel-Handel

Gepostet von Anne Golombek am 17.07.17 18:00

 Auf Englisch lesen


Omni-Channel, Beacon-Technologie, Curated Shopping – in kaum einer Branche legt der Fortschritt ein so rasantes Tempo vor wie im Handel. Trotzdem fehlt noch immer ein elementarer Erfolgsbaustein: Ein klar definiertes System über Handelskennzahlen und -KPIs, die für eine datengetriebene Geschäftsoptimierung benötigt werden – insbesondere unter Berücksichtigung der neuen, sprich: digitalen bzw. digital unterstützten Geschäftsmodelle. Diese Leerstelle kriegen wir als auf den Handel spezialisierter BI-Anbieter natürlich besonders häufig zu spüren – genau wie auch Project A, die in der Betreuung ihrer Ventures mit ähnlichen Herausforderungen zu kämpfen haben. Genau deshalb haben wir uns zusammengetan und möchten diese Leerstelle mit Leben füllen!

Zum Artikel

Wenn Omni-Channel Realität wird: Ein Arbeitstag mit 360° Business Insights fürs ganze Team

Gepostet von Anne Golombek am 19.10.16 11:38

Auf Englisch lesen


Omni-Channel ist kein Buzzword. Nicht nur die diesjährige dmexco hat gezeigt, dass die große Vision von der einen umfassenden Kanalerfahrung mehr und mehr zur Realität wird – auch in unserer konkreten Arbeit mit Marken und Händlern wird das zunehmend spürbar. Und tatsächlich muss Omni-Channel heute für niemanden mehr so weit weg sein, wie es sich vielleicht noch manchmal anfühlt: Um das zu veranschaulichen, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel, wie Unternehmen mit Hilfsmitteln wie unseren frisch gelaunchten Single View Pages schon heute zur echten Omni-Channel-Organisation werden können.

Zum Artikel

+++ALERT+++ Sie sitzen auf einer Goldmine! Die Zukunft von Analytics ist proaktiv.

Gepostet von Anne Golombek am 29.09.16 13:32

Auf Englisch lesen


Wenn Sie über eine Goldmine laufen würden, die irgendwo tief unter Ihren Füßen begraben liegt – würden Sie es merken? Vermutlich nicht, denn aller Wahrscheinlichkeit nach sind Sie kein Experte. Wäre es da nicht großartig, wenn jemand Sie proaktiv auf das Gold hinweisen würde? Nicht nur wäre damit gewährleistet, dass Sie es nicht unwissend für den nächsten Glücklichen liegen lassen; auch ist diese Art von proaktiver Information weitaus effizienter, als blindlings tausende von Quadratmetern auf ein vages Bauchgefühl hin aufzugraben.

Zum Artikel

Kundenakquise und -reaktivierung im Weihnachtsgeschäft: 4 Schlüsselfragen, die sich jeder Händler stellen sollte

Gepostet von Anne Golombek am 03.11.15 11:03

 Auf Englisch lesen


Spekulatius im Supermarkt und Händler im Vorbereitungsstress: Das sind die untrüglichsten Anzeichen für den Beginn der Weihnachtssaison. Unter all den Entscheidungen, die in eCommerce-Organisationen jeder Art und Größe um diese Zeit getroffen werden müssen, ist typischerweise auch die, auf welche Kunden die zur Verfügung stehenden Ressourcen fokussiert werden sollten – insbesondere dort, wo die Ressourcen knapp sind. Denn Kundenreaktivierung und -akquise sind teure Unterfangen, die nicht immer die gewünschten Früchte tragen. Die oberste Regel lautet deshalb: Bleiben Sie effizient! Fokussieren Sie sich in der Reaktivierung auf die Potentiale starker Bestandskundensegmente und achten Sie in der Neukunden- akquise auf ein gesundes Verhältnis zwischen Kosten und Ergebnis.

Zum Artikel

Der Heilige Gral der Datenintelligenz: Der Single Point of Truth

Gepostet von Anne Golombek am 21.05.15 15:37

 Auf Englisch lesen


Alle suchen ihn, nur wenige finden ihn – zumindest nicht in der eigenen Systemlandschaft: Den Single Point of Truth. Doch ohne diesen Heiligen Gral der Datenintelligenz ist selbige wenig wert, denn wie sollen auf Basis von Daten die richtigen Entscheidungen getroffen werden, wenn diese wieder und wieder in unterschiedliche Richtungen deuten?

Zum Artikel

Markenbindung im B2B-Geschäft: Brightpearl-Händler VeloBrands arbeitet mit kundenspezifischen KPI-Reports

Gepostet von Anne Golombek am 30.04.15 15:57

 Auf Englisch lesen


Onlinehändler Will Miles erzielt mit seinen B2B-Kunden hohe Umsätze – und steht damit vor einer besonderen Herausforderung: Um seine Umsätze halten und sukzessive erhöhen zu können, muss er die Beziehung zu jedem B2B-Kunden sorgfältig pflegen und diesen nachhaltig an sich binden. Deshalb arbeitet Will Miles kontinuierlich an der Markenbindung im B2B-Geschäft: Alle B2B-Kunden sollen das volle VeloBrands-Markenportfolio kennen und nutzen und dadurch fest an Will Miles' Unternehmen gebunden sein!

Zum Artikel

Einkauf datengetrieben: Onlinehändler eXXpozed macht's vor!

Gepostet von Anne Golombek am 16.04.15 15:55

 Auf Englisch lesen


Topseller bringen Bestellung über Bestellung ein – und sind plötzlich nicht mehr auf Lager. Zur Hochsaison sind die Umsatzzahlen phantastisch – und dann bricht der Cashflow plötzlich weg. Gut verkaufbar geglaubte Produkte füllen das Lager – und entpuppen sich als echte Penner-Bestände.

Diese und weitere Probleme hatte auch Andreas Bindhammer, Geschäftsführer von Onlinehändler eXXpozed – bis er sich im Herbst 2014 für minubo entschieden hat und erstmals seinen Einkauf datengetrieben durchführen konnte.

Zum Artikel

Blog abonnieren

Neueste Artikel