<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=701837490009717&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Header_minubo_Blog_de.jpg

 

Das minubo Rechtemanagement – rollenbasierte Verwaltung des Zugriffs auf einzelne Kennzahlen

Gepostet von Robin Henke am 26.11.18 16:00

Auf Englisch lesen 


Nicht nur im Rahmen der neuen EU Datenschutz-Grundverordnung ist der Schutz und der sichere Umgang mit sensiblen Daten, wie beispielsweise personenbezogener Daten bzw. interner Geschäftsdaten, ein wichtiges Thema. Innerhalb von Commerce-Organisationen steht schon immer im Fokus genau zu regeln, wer Zugang zu welchen Datensätzen erhält .  

Vor allem, wenn in einem Unternehmen eine Analytics-Lösung mit umfassenden Daten-Insights im Einsatz ist, kann das Rechtemanagement des Zugangs zu bestimmten Daten eine zentrale Herausforderung darstellen. Nicht so mit minubo – die Commerce Intelligence Suite bietet mit dem minubo Rechtemanagement die Möglichkeit, genau diesen Spagat zu schaffen und Daten sowohl nutzbar zu machen als auch einen sicheren Umgang mit ihnen zu gewährleisten.

In diesem Artikel möchten wir Ihnen das Feature einmal vorstellen und erklären, wie das minubo Rechtemanagement funktioniert.

Zum Artikel

Custom Insights Pages: Der maßgeschneiderte Einstieg in Ihren datengetriebenen Arbeitstag

Gepostet von Anne Golombek am 09.11.18 10:36

 Auf Englisch lesen


 

Datengetrieben arbeiten. Alle reden davon, doch warum tun es eigentlich so wenige? 

Ganz einfach: Weil es auf dem Weg dorthin große H erausforderungen zu bewältigen gilt – und zwar sowohl konzeptioneller als auch technischer als auch arbeitsorganisatorischer Natur. Unsere Mission bei minubo ist es, diese Herausforderungen für unsere Kunden auf allen Ebenen zu bewältigen;  warum wir mit unserem neuen Feature, den Custom Insights Pages, in Hinblick auf diese Mission  einen Meilenstein erreicht haben, erfahren Sie in diesem Blogpost.



 

Zum Artikel

minubo und die DSGVO

Gepostet von Sabina Mierzowski am 28.03.18 15:57

Auf Englisch lesen 


Der 25. Mai 2018 – dieses Daten haben sich viele Handelsunternehmen rot im Kalender markiert, denn an diesem Tag tritt die neue EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Dabei handelt es sich ganz allgemein formuliert um eine europaweite Harmonisierung der Datenschutzanforderungen. Der Umgang mit personenbezogenen Daten soll dadurch europaweit vereinheitlicht werden. Da die Anforderungen an den Datenschutz in Deutschland schon zuvor sehr hoch waren, scheint auf den ersten Blick keine besondere Brisanz in diesem Thema zu liegen. Wirft man allerdings einen Blick auf die neu festgelegten Bußgelder und Strafverfahren, wird das ganze Thema schon deutlich brisanter – bis zu 4% des Jahresumsatzes oder 20 Mio. Euro sind als Höchstwerte für Bußgelder möglich.

minubo ist als Commerce Intelligence Company und Dienstleister für Marken- und Handelsunternehmen ebenfalls von der neuen EU Datenschutz-Grundverordnung betroffen. Wie und in welchem Ausmaß möchten wir in diesem Blogartikel klären.

Zum Artikel

Proaktive Alarmglocke – Individuelle Alerts für effektives datengetriebenes Arbeiten

Gepostet von Robin Henke am 27.03.18 13:38

Auf Englisch lesen 


Für datengetriebene Organisationen nimmt die Überwachung relevanter Geschäftskennzahlen und Prozesse eine wichtige Rolle ein. Es kostet allerdings sehr viel Zeit ein automatisiertes Alerting System zu konzipieren und technisch zu implementieren.

Mit dem minubo Heartbeat Feature ist das bereits Realität geworden – der In-App Insights-Stream analysiert die Daten und informiert proaktiv über negative aber auch positive Veränderungen relevanter Kennzahlen und Prozesse.

Dieses Feature ist schon seit anderthalb Jahren fester Bestandteil der minubo Commerce Intelligence Suite. Bislang waren die Alerts innerhalb des Features allerdings vordefiniert und standardisiert. Im Laufe der Zeit erhielten wir immer wieder Anfragen unserer Kunden zu individuellen bzw. situationsspezifischen Fragestellungen, welche mit den standardisierten Alerts nicht abgebildet werden konnten. Wir haben dieses Feedback gesammelt und darauf basierend an einer Erweiterung des minubo Heartbeat gearbeitet.

Zum Artikel

Blog abonnieren

Neueste Artikel